Kreisgruppe Hameln-Pyrmont

Einen Tag für den Wald

01. Januar 2021 | Klimawandel, Lebensräume, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Wälder

Am 7.12. und am 9.12. haben in Kooperation das Forstamt der Stadt Hameln, der BUND und die Theodor-Heuss-Realschule eine große Aufforstaktion des Stadtwaldes gestartet.

Am 7.12. und am 9.12. haben in Kooperation das Forstamt der Stadt Hameln, der BUND und die Theodor-Heuss-Realschule eine große Aufforstaktion des Stadtwaldes gestartet. Die 5. und 6. Klässler der Theodor-Heuss-Realschule haben viel Verantwortung übernommen und einen großen Beitrag für den Klimaschutz geleistet. Regen und Kälte wurden durch die 170 Schüler*innen, zehn Lehrkräften, dem Schulleiter, drei Waldpädagogen, dem Stadtförster und BUND Mitarbeitern ignoriert. Ein Teil der aufzuforstenden 20 Hektar sind mit riesigem Einsatz und viel Spaß mit Eicheln und Esskastanien angesät worden. Auf den brachliegenden Flächen wurden mit dicken Moospolstern, Flechten, dem weichen Waldboden und auch Losung, z.B. von Rehen, viele Dinge entdeckt und mit Interesse begutachtet. Einig waren sich alle: wir sollten „unsere“ Fläche im Frühjahr aufsuchen und schauen, was daraus geworden ist und wenn möglich, dem Wald noch einmal helfen und wieder eine Aufforstaktion starten, denn er gibt schon währenddessen mit der frischen Luft, den Entdeckungen und der Bewegung durch das Anpflanzen und das ein oder andere Spielchen zwischendurch viel zurück.

 

Andrea Brenker-Pegesa

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb